DIE METAMORPHOSE AUF 200 SEITEN.

Erfurter Heizwerk

Einblick

Klick nach rechts, um Dir einen Überblick zu verschaffen. Scroll nach unten, um in die Themen einzusteigen.

01

Das Brühl und Heizwerk

Einblick

 

02

Die Heraus­forderung

Einblick

 

03

Pläne. Für heute und morgen.

Einblick

 

04

Arbeiten. Wohnen. Genießen.

Einblick

 

04

ERINNERUNGEN AN DIE "STADT IN DER STADT"

Ich habe nach dem Abitur eine Ausbildung als Elektromonteur im VEB Starkstromanlagenbau begonnen. Die Lehre habe ich aber abgebrochen, weil ich einen Studienplatz in Ilmenau bekommen habe. Nach meinem Abschluss 1970

Manfred Ruge

Oberbürgermeister a.D. (1990 – 2006) der Landeshauptstadt Erfurt Optimaner von 1970 – 1987

02

Vom Gartenland zum Industrie­viertel

Die erste Metamorphose... Bevor das Brühl ein dicht bebautes Industriegebiet wurde, hatte hier, unmittelbar hinter dem imposanten Domhügel mit seinem Ensemble aus Mariendom und Severikirche, das Gartenland der reichen und mächtigen Mittelaltermetropole begonnen. Seit dem 15. Jahrhundert befand sich der „Garten Erfurts“ innerhalb des äußeren Stadtmauerrings.

 

 

02

Das Heizwerk als Gewehrfabrik

Im 19. Jahrhundert stieg Erfurt, die alte "Metropolis Thuringiae", zur pulsierenden Industriegroßstadt auf. Vorreiter der Metallindustrie war die Königlich-Preußische Gewehrfabrik. Mit der vom Militär verwalteten Fabrik im Brühl rückte Erfurt zu den großen Rüstungsschmieden Deutschlands auf.

Während des Ersten Weltkriegs waren hier bis zu 20.000 Arbeiter beschäftigt, die 1,5 Millionen Gewehre von Typ G98 herstellten. Dieses Gewehr gehörte zur Standardausrüstung des preußischen und deutschen Heeres. Die Waffenherstellung im Brühl wurde 1945 endgültig eingestellt.

 

 

02

Die OPTIMA und ihr Heizwerk

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts stellte der VEB Optima Büromaschinenwerk im Brühl mit Erfolg Schreibmaschinen her. Der auf das 1937 gegründete Telefunken-Werk zurückgehende VEB Funkwerk Erfurt stieg gleichzeitig zum Stammbetrieb des Kombinats Mikroelektronik Erfurt auf.

Für die mehr zwischenzeitlich als 10.000 Optimaner und Funkwerker gab es eine soziale Infrastruktur von Kantinen und Verkaufseinrichtungen bis hin zur Betriebspoliklinik. Das Erfurter Heizwerk kam in dieser Zeit zu seiner namensgebenden Bestimmung.

 

 

02

"ICH HABE DAS GEBÄUDE NICHT UNBEDINGT GELIEBT."

Nur zu gut kann sich der ehemalige „Optimaner“ noch an die Wochenendeinsätze ab 1969 erinnern. Von 7 bis 17 Uhr suchten Kral und seine Kollegen im Keller „teils kriechenderweise“ die für einen bestimmten Versandauftrag vorgesehenen Schreibmaschinen zusammen. Denn das Heizhaus diente zu Zeiten des Volkseigenen Betriebes Optima Büromaschinenwerk Erfurt auch als Lager.

 

 

02

DER ATEMBERAUBENDE WANDEL DES AREALS SEIT 1990

Die Neugestaltung des Brühls in den vergangenen drei Jahrzehnten vom brachgefallenen Industrieviertel zu einem vielfältigen Stadtquartier unter Regie der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) ist eine Besonderheit. Alle Beteiligten betrachteten der Brühl als Chance, im Herzen der Erfurter Innenstadt einen neuen Raum zum Wohnen, Arbeiten und Erleben zu schaffen. Die Einweihung der Zentralheize im sanierten Heizwerk 2021 bildete eine der letzten Etappen in der Entwicklung.

 

 

02

VOM LOST PLACE ZUM KREATIVEN ZENTRUM IN DER NEUEN MITTE ERFURTS

Dieses beeindruckende Zeugnis industrieller Architektur aus dem beginnenden 20. Jahrhundert befindet sich in der neuen Mitte Erfurts, im Brühl, unterhalb der Martinsbastion am Petersberg und direkt am Theaterplatz. Seit mehr als einem Jahrzehnt stand das Gebäude leer, ein nachhaltiges und wirtschaftliches Nutzungskonzept wurde trotz mehrerer Anläufe nicht gefunden.

Andreas Tröger

Geschäftsführer
IMK/ZENTRALHEIZE

03

AM ANFANG WAR DAS BIER.

Nicht das unter Freunden in geselliger Runde, sondern als Gegenstand einer Marktforschungsstudie. 2012 hat die IMK GmbH eine repräsentative Umfrage in Erfurt und Umgebung zum Thema Bier durchgeführt. Über 90 Prozent gaben an, dass sie ein Erfurter Bier, das tatsächlich auch in Erfurt gebraut wird, bevorzugt kaufen und trinken würden. Die Idee einer Kleinbrauerei war geboren.

 

 

03

ERWEITERUNGS­NEUBAU UND FINALES NUTZUNGS­KONZEPT

In der fortlaufenden Entwicklung des Nutzungskonzepts setzte sich der Wunsch durch, die Maschinenhalle und den Kesselsaal als Event- und Kulturflächen für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Aus dieser Keimzelle heraus wurde ein konsistentes Konzept um die Themen "Arbeiten", "Übernachten", "Genießen", "Erleben", "Lernen" und "Engagieren" entwickelt, mit dem sich die Investorengruppe um das IMK, hks I architekten und die 3R Projektentwicklung erfolgreich bei der LEG um den Kauf und die Sanierung des Erfurter Heizwerkes bewarb.

 

 

04

THE GOLDEN LOUNGE

Ende 2018 wurde im Rahmen einer weihnachtlichen Veranstaltungsreihe die Öffentlichkeit zum Status der Projektentwicklung informiert. Anwohner und Interessierte konnten Planungen einsehen, Wünsche und Anregungen hinterlassen sowie direkt mit den Initiatoren der Sanierung ins Gespräch kommen.

Key Visual dieser Veranstaltungsreihe war die namensgebende „goldene Bar“ in unserer Maschinenhalle, welche durch Studenten des Fachbereichs Architektur der Fachhochschule Erfurt im Rahmen einer vorangegangenen Ausstellung installiert wurde. Übrigens handelt es sich um dieselbe Bar, die heute, also nach Sanierung des Erfurter Heizwerkes, in der Maschinenhalle zum Verweilen einlädt.

 

 

04

ALTES BLEIBT ERHALTEN – NEUES WIRD ERKENNBAR HINZU­GEFÜGT.

Zum Abschluss der städtebaulichen Neuentwicklung des Erfurter Brühls in den letzten 30 Jahren stellt das Erfurter Heizwerk den wesentlichen Baustein dar. Im Gebäude werden verschiedenste Funktionen wie Arbeiten, Kultur und Freizeitnutzungen und Wohnen zusammengeführt.

Prof. Ulf Hestermann

Dipl.-Ing. Architekt & Stadtplaner  
BDA Geschäftsführender Gesellschafter hks | architekten GmbH

04

DIE FARBE SCHWARZ

Ein prägendes und verbindendes Gestaltungselement ist der Einsatz der Farbe Schwarz an verschiedenen Bauwerksteilen sowohl im Altbau als auch im Neubau im gesamten Heizwerk. Die vielfach wiederkehrende Farbwahl ist als Reminiszenz an die ehemalige Funktion des Heizwerkes als Kohle verfeuernde Dampf- und Wärmeenergiezentrale für das gesamte Industriegebiet Brühl zu verstehen.

 

 

04

Roher Stahl

Zum Abschluss der städtebaulichen Neuentwicklung des Erfurter Brühls in den letzten 30 Jahren stellt das Erfurter Heizwerk den wesent-lichen Baustein dar. Im Gebäude werden verschiedenste Funktionen wie Arbeiten, Kultur und Freizeitnutzungen und Wohnen zusammengeführt.

 

 

04

Beton & Mauerwerk

Zum Abschluss der städtebaulichen Neuentwicklung des Erfurter Brühls in den letzten 30 Jahren stellt das Erfurter Heizwerk den wesent-lichen Baustein dar. Im Gebäude werden verschiedenste Funktionen wie Arbeiten, Kultur und Freizeitnutzungen und Wohnen zusammengeführt.

 

 

04

ICH WAR WIRKLICH BEEINDRUCKT, WELCH WANDEL SICH VOLLZOGEN HAT.

Schön ist, dass die Investoren mit ihrer behutsamen Sanierung des Heizwerks die Tradition der Bewahrung von wertvoller Bausubstanz fortführen. Sie schaffen ein modernes Haus, in dem Menschen arbeiten, logieren, speisen und Kultur erleben können.

Sabine Wosche

Geschäftsführung
der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

05

DER KOPFBAU

Der vordere Teil des Hauptbaukörpers – auch "Kopfbau" genannt – erfährt eine besondere innenräumliche Gestaltung. Foyerflächen im Erdgeschoss mit Gastronomie und Veranstaltungsbereich sowie hochwertige Büroflächen in den Obergeschossen präsentieren sich illuminiert auch nachts zum Theaterplatz.

Trotzdem steht auch hier der Erhalt des Bestehenden und die Integration der Materialität, der Farbigkeit und der Patina im Vordergrund.

 

 

05

DIE MASCHINENHALLE

Ein wichtiger Raum war und ist die innenarchitektonisch ausgestaltete Maschinenhalle. Die Maschinehalle war durch farbige Keramikoberflächen und ornamentierte Einbauten hochwertig und anspruchsvoll ausgestaltet.

Die wenigen verbliebenen Überreste dieser zeittypischen Ausstattungen sind in das Gestaltungskonzept integriert. Der gesamte Bereich ist multifunktional ausgelegt. Bei Großveranstaltungen dient die Fläche als Empfangsbereich und Foyer.

 

 

05

DAS "KLEINE HEIZWERK"

Bis 1915 war das sog. Kleine Heizwerk – auch benannt als "Kernbau" – die zentrale Energieversorgungseinrichtung für das Brühl. Die nur wenige Jahre auseinanderliegenden Fertigstellungstermine Hauptgebäude und Kernbau sind Zeugnis der dynamischen industriellen Entwicklung zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Der Kernbau wurde sowohl innen als auch außen in wesentlichen Bestandteilen belassen. Er nimmt großräumig gestaltete Büro- und Kreativwerkstattflächen auf.

 

 

05

DER ERWEITERUNGSBAU

Als neu gestaltetes Element ist ein wiederum durch die Farbe Schwarz einprägsam gestalteter Neubau hinzugefügt worden. Im Kontrast zum ziegelroten, massiv wirkenden Bestand ist der Neubau überwiegend gläsern ausgebildet.

Er wirkt leicht und transparent und nimmt im hochwertige Open-Space-Büroflächen sowie ein Apartmenthotel mit 14 Zimmern auf. Durch den Neubau wird das Gebäudeensemble städtebaulich im Kontext zur angrenzenden Bebauung arrondiert.

 

 

05

GLÄSERNE FUGE

Trennendes und gleichzeitig verbindendes Element ist die neue gläserne Fuge zwischen dem Hauptgebäude sowie den kleinteiligeren Gebäudeteilen im Westen. Die Fassaden und die Dachflächen sind gläsern ausgebildet und erzeugen somit eine lichtdurchflutete, taghelle Erschließungshalle für die neu errichteten Flächen des Neubaus.

Offene Galerien sowie eine Kaskadentreppe und ein in Teilen gläserner Aufzug prägen die Innenraumgestaltung.

 

 

05

DAS SCHAFFEN VON ETWAS NEUEM UND DIE BEWAHRUNG VON TRADITIONELLEM

Zum Abschluss der städtebaulichen Neuentwicklung des Erfurter Brühls in den letzten 30 Jahren stellt das Erfurter Heizwerk den wesentlichen Baustein dar. Im Gebäude werden verschiedenste Funktionen wie Arbeiten, Kultur und Freizeitnutzungen und Wohnen zusammengeführt.

Andreas Krey

Geschäftsführung
der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

05

DIE MIETER

Kreatives Leben im Erfurter Heizwerk -  so wie es von Anfang an geplant war.

 

 

06

IMK

Als führendes mitteldeutsches Marktforschungsinstitut unterstützt IMK Unternehmen und Institutionen dabei, Menschen zu verstehen und Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation so zu gestalten, dass Begeisterung entsteht und Wachstum generiert wird.

Mit langjähriger Expertise, maßgeschneiderten Instrumenten und unter Einsatz neuer Technologien werden Einstellungen von Menschen präzise erfasst und interpretiert. Der Institutsstandort Erfurter Heizwerk ist für IMK kreativer Entwicklungsraum, digitaler ThinkTank und kultureller Erlebnisort zugleich und bietet den perfekten Rahmen für inspirierte Höchstleistungen.

 

 

06

ZENTRALHEIZE

Die Event- und Kulturflächen im Erfurter Heizwerk bestechen durch ihr einzigartiges Ambiente und die zentrale Lage - Industriecharme trifft auf Stadtflair. Für Firmenevents, Konzerte, Kulturveranstaltungen oder Produktvorstellungen, die ZENTRALHEIZE bietet Räumlichkeiten für die unterschiedlichsten Events. Die Location inmitten von Erfurt fährt mit insgesamt 1.350 Quadratmetern Fläche großzügig Platz für verschiedenste Events auf. Die eindrucksvollen Eventflächen verteilen sich dabei maßgeblich auf drei Highlight-Räume: den Kesselsaal mit ca. 700 qm, die Maschinenhalle mit ca. 400 qm und den Kohlenbunker mit ca. 250 qm. Daneben finden sich auf ca. 150 Quadratmeter noch weitere Konferenz- und Tagungsräume in der Location, die flexibel miteinander kombiniert werden können.

 

 

06

bm-t

Die bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t) mit Sitz im historischen Heizwerk in Erfurt, ist die erste Adresse für Venture Capital- oder Risikokapital-Investments in Thüringen. Als Tochtergesellschaft der Thüringer Aufbaubank verwaltet die bm|t mehrere Investmentfonds mit einem Gesamtvolumen von aktuell € 440 Mio. und investiert in innovative und wachstumsstarke Unternehmen nahezu aller Branchen und in allen Phasen der Unternehmensentwicklung. Die bm|t zeichnet nennenswerte Erfolge unter anderem als Lead Investor in Facebook´s erster Akquisition in Deutschland und bei der InflaRx GmbH, die im Jahr 2017 einen erfolgreichen Börsengang an der Nasdaq geschafft haben. Die bm|t hat auch eine wesentliche Rolle als Investor bei vielen börsennotierten Thüringer Unternehmen wie Jenoptik, Carl Zeiss Meditec, Analytik Jena und X-FAB gespielt.

 

 

06

Wir gestalten die digitale Zukunft Thüringens!

Als Digitalagentur Thüringen sind wir erste Ansprechpartnerin, wenn es um die Koordinierung von Digitalprojekten in Thüringen geht. Wir arbeiten zielstrebig an der Verbesserung der digitalen Strukturen Thüringens, um den Bürger*innen und Unternehmen eine zukunftsfähige Basis zur Verfügung stellen zu können. Unsere Aufgaben umfassen eine Vielfalt an Themen wie E-Health, Bildung, Mobilität und zahlreiche weitere Bereiche. Mit unseren Partner*innen setzen wir Projekte um, organisieren Veranstaltungen und vermitteln in Sachen Förderung. Wir möchten die Lebensverhältnisse in Thüringen durch die Digitalisierung verbessern.

 

 

06

Huck.legal

Juristische Dienstleistungen auf höchstem Niveau. Im Fokus der Kanzlei steht die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen in allen für sie relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts und zu Compliance-Themen sowie die Begleitung von Unternehmensgründungen. Rechtliche Expertise wird ergänzt durch Verständnis für die unternehmerische Situation. So entstehen kreative und wirtschaftliche Empfehlungen und Lösungen im Interesse des Mandanten.

www.huck.legal

 

 

06

QUARTERBACK Immobilien AG: Wir kommen, um zu bauen

Die QUARTERBACK Immobilien AG als deutschlandweiter Projektentwickler gestaltet urbane Städte mit und gibt Räumen eine Bedeutung. Die seit 28 Jahre erworbene Expertise bei Entwicklung und Bau von Wohnanlagen und Gewerbeimmobilien spiegelt sich im Leistungsportfolio wider: Von der Projektentwicklung und –steuerung, über die Bauleitung und den Verkauf bis zur Vermietung deckt der starke Firmenverbund ab, zu dem unter anderem auch die ImmVest Wolf GmbH gehört. Wir verstehen uns als zuverlässiger Partner für Politik, Verwaltung und Bevölkerung und übernehmen die Verantwortung, unsere Projekte zu einem wichtigen Teil der Stadt-Urbanität zu machen. Mit dem Know how unseres stetig wachsenden, dynamischen Teams bieten wir die Garantie für die fristgerechte Realisierung unserer Projekte.

 

 

06

Werkraum.Studio

Das Mietstudio für Foto und Filmproduktionen. Der Werkraum mit großer Hohlkehle und allen technischen Features eignet sich perfekt für People/ Mode / Still Shootings /Film und Livestreamingsets. Von der Einzelleistung bis hin zum Komplettservice realisieren wir individuelle Kundenwünsche mit großer Kreativität und Professionalität.

Kreativraum und Meeting-Zone: Der Werkraum ist in Verbindung mit der benachbarten KREATIV-Werkstatt die ideale Location für Meetings, kreatives Arbeiten, Workshops und Präsentationen.

 

 

06

DIE SPONSOREN

Kein Platz für Wortspiele mit "Kohle", sondern Platz für Institutionen und Unternehmen, die einer Vision Glauben schenkten.

 

 

07

3R Projekt­entwicklung GmbH

Die 3R Projektentwicklung ist ein Immobilienentwickler, der sich auf die Revitalisierung von Altbaubeständen und die Konzeption, Projektierung und Umsetzung werthaltiger Neubauvorhaben in Mitteldeutschland spezialisiert hat. Der Anspruch des eigenen Handelns, sichtbar am Industriedenkmal Erfurter Heizwerk, liegt im weitgehenden Erhalt historischer Bestände und Verbindung dieser mit moderner Infrastruktur. Standort, bestehende Strukturen und künftige Nutzungsschwerpunkte werden durch die 3R Projektentwicklung mit hohem persönlichen Engagement zu identitätsstiftenden Bauwerken vereint.

 

 

07

IMK

Als führendes mitteldeutsches Marktforschungsinstitut unterstützt IMK Unternehmen und Institutionen dabei, Menschen zu verstehen und Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation so zu gestalten, dass Begeisterung entsteht und Wachstum generiert wird.

Mit langjähriger Expertise, maßgeschneiderten Instrumenten und unter Einsatz neuer Technologien werden Einstellungen von Menschen präzise erfasst und interpretiert. Der Institutsstandort Erfurter Heizwerk ist für IMK kreativer Entwicklungsraum, digitaler ThinkTank und kultureller Erlebnisort zugleich und bietet den perfekten Rahmen für inspirierte Höchstleistungen.

 

 

07

ZENTRALHEIZE

Die Event- und Kulturflächen im Erfurter Heizwerk bestechen durch ihr einzigartiges Ambiente und die zentrale Lage - Industriecharme trifft auf Stadtflair. Für Firmenevents, Konzerte, Kulturveranstaltungen oder Produktvorstellungen, die ZENTRALHEIZE bietet Räumlichkeiten für die unterschiedlichsten Events. Die Location inmitten von Erfurt fährt mit insgesamt 1.350 Quadratmetern Fläche großzügig Platz für verschiedenste Events auf. Die eindrucksvollen Eventflächen verteilen sich dabei maßgeblich auf drei Highlight-Räume: den Kesselsaal mit ca. 700 qm, die Maschinenhalle mit ca. 400 qm und den Kohlenbunker mit ca. 250 qm. Daneben finden sich auf ca. 150 Quadratmeter noch weitere Konferenz- und Tagungsräume in der Location, die flexibel miteinander kombiniert werden können.

 

 

07

bm-t

Die bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t) mit Sitz im historischen Heizwerk in Erfurt, ist die erste Adresse für Venture Capital- oder Risikokapital-Investments in Thüringen. Als Tochtergesellschaft der Thüringer Aufbaubank verwaltet die bm|t mehrere Investmentfonds mit einem Gesamtvolumen von aktuell € 440 Mio. und investiert in innovative und wachstumsstarke Unternehmen nahezu aller Branchen und in allen Phasen der Unternehmensentwicklung. Die bm|t zeichnet nennenswerte Erfolge unter anderem als Lead Investor in Facebook´s erster Akquisition in Deutschland und bei der InflaRx GmbH, die im Jahr 2017 einen erfolgreichen Börsengang an der Nasdaq geschafft haben. Die bm|t hat auch eine wesentliche Rolle als Investor bei vielen börsennotierten Thüringer Unternehmen wie Jenoptik, Carl Zeiss Meditec, Analytik Jena und X-FAB gespielt.

 

 

07

Wir gestalten die digitale Zukunft Thüringens!

Als Digitalagentur Thüringen sind wir erste Ansprechpartnerin, wenn es um die Koordinierung von Digitalprojekten in Thüringen geht. Wir arbeiten zielstrebig an der Verbesserung der digitalen Strukturen Thüringens, um den Bürger*innen und Unternehmen eine zukunftsfähige Basis zur Verfügung stellen zu können. Unsere Aufgaben umfassen eine Vielfalt an Themen wie E-Health, Bildung, Mobilität und zahlreiche weitere Bereiche. Mit unseren Partner*innen setzen wir Projekte um, organisieren Veranstaltungen und vermitteln in Sachen Förderung. Wir möchten die Lebensverhältnisse in Thüringen durch die Digitalisierung verbessern.

 

 

07

Goss Büromöbel

Seit über 25 Jahren stehen wir mit Fachwissen unseren Kunden zur Seite. Bei uns erhalten Sie vom Aufmaß, über eine 3D-Planung und Lieferung bis hin zum Aufbau alles aus einer Hand. BERATUNG und PLANUNG wird bei uns groß geschrieben. Zu unserem Team gehören ausgebildete Spezialisten und Innenarchitektinnen. So erzielen wir für unsere Kunden optimale Ergebnisse, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. In Thüringen sind wir eines der namhaftesten Einrichtungshäuser mit einem großen Showroom. Wir verfügen über ein umfangreiches Produktportfolio. Besuchen Sie unsere Internetseite www.goss-bueromoebel.de.

 

 

 

07

Planung – volle Bandbreite

HKL ist ein Planungsbüro mit Sitz in Erfurt. Ein Team von über 30 Ingenieuren, Konstrukteuren und Beratern erarbeitet für Kunden aus Industrie und Forschung sowie der öffentlichen Hand ganzheitliche Lösungen für die Technische Gebäudeausrüstung – mit neuesten Technologien und der Erfahrung aus 30 Jahren. Flankierend bieten wir Dienstleistungen wie Energieanalyse, Lean Construction Management und Energiemonitoring bieten wir Mehrwerte für unsere Kunden. Zudem engagieren wir uns in Forschung und Entwicklung, um Erfahrungen mit neuesten Technologien zu sammeln. Unsere besondere Stärke: das Miteinander von bodenständigen Praktikern und kühnen, innovativen Denkern. So vereinen unsere Lösungen immer das Beste aus zwei Welten.

 

 

07

Huck.legal

Juristische Dienstleistungen auf höchstem Niveau. Im Fokus der Kanzlei steht die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen in allen für sie relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts und zu Compliance-Themen sowie die Begleitung von Unternehmensgründungen. Rechtliche Expertise wird ergänzt durch Verständnis für die unternehmerische Situation. So entstehen kreative und wirtschaftliche Empfehlungen und Lösungen im Interesse des Mandanten.

www.huck.legal

 

 

07

QUARTERBACK Immobilien AG: Wir kommen, um zu bauen

Die QUARTERBACK Immobilien AG als deutschlandweiter Projektentwickler gestaltet urbane Städte mit und gibt Räumen eine Bedeutung. Die seit 28 Jahre erworbene Expertise bei Entwicklung und Bau von Wohnanlagen und Gewerbeimmobilien spiegelt sich im Leistungsportfolio wider: Von der Projektentwicklung und –steuerung, über die Bauleitung und den Verkauf bis zur Vermietung deckt der starke Firmenverbund ab, zu dem unter anderem auch die ImmVest Wolf GmbH gehört. Wir verstehen uns als zuverlässiger Partner für Politik, Verwaltung und Bevölkerung und übernehmen die Verantwortung, unsere Projekte zu einem wichtigen Teil der Stadt-Urbanität zu machen. Mit dem Know how unseres stetig wachsenden, dynamischen Teams bieten wir die Garantie für die fristgerechte Realisierung unserer Projekte.

 

 

07

LEG Thüringen

Die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) wurde 1992 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochter des Freistaates. Sie ist in allen Landesteilen Thüringens tätig in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Standortentwicklung und Immobilienmanagement. Zu ihren Aufgaben zählen die Ansiedlung von Investoren, die Außenwirtschaftsförderung, das Technologie- und ClusterManagement sowie das Marketing für den Investitions- und Beschäftigungsstandort Thüringen ebenso wie die Entwicklung und Vermarktung von Industriestandorten, die Konversion ehemals militärisch genutzter Flächen, komplexe Vorhaben in der Stadt- und Regionalentwicklung, die Bereitstellung von Wohnbauland und die Durchführung von Immobilienprojekten.

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)

Mainzerhofstraße 12
 . 99084 Erfurt

www.leg-thueringen.de

 

 

07

Sparkasse Mittelthüringen

D Als Sparkasse mit einer 200-jährigen Tradition liegen uns sowohl die Geschichte als auch das kulturelle Angebot unserer Stadt sehr am Herzen. Mit unseren Spenden-Aktivitäten fördern wir jedes Jahr zahlreiche Projekte aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. 

Deshalb freuen wir uns, dass das historische Heizwerk inzwischen ein exklusives Event- und Kulturangebot beherbergt. Und wo sich Geschichte und Moderne so eindrucksvoll miteinander verbinden, ist es wichtig, dass jemand eben diese Geschichte erzählt. Vielen Dank für diese spannende, bildgewaltige Dokumentation einer Erfurter Erfolgsgeschichte!




Sparkasse Mittelthüringen
 

Anger 25/26
 . 99084 Erfurt

www.sparkasse-mittelthueringen.de

 

 

07

Kontakt


ZENTRALHEIZE

Event- und Kulturflächen im Erfurter Heizwerk
c/o
IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung GmbH
Maximilian-Welsch-Straße 6
99084 Erfurt


www.zentralheize.de
info@zentralheize.de